Zandvoort Beach for Amsterdam

Blumenzwiebelroute (38km)


Benötigte Knotenpunkte: 79, 31, 6, 35, 47, 48, 40, 28, 12, 11, 16, 76, 72, 82, 83, 77, 79.


Der alte Begriff “Geestgronden” bezeichnet das weit ausgedehnte Gebiet am Innenrand der Dünen, in dem Blumenzwiebeln gezüchtet werden. Von Zandvoort aus führt eine wunderschöne Strecke dorthin, parallel zum Meer durch die Dünen. Das Dünengebiet zeigt sich hier mit all seinen Facetten, von öden Sandflächen bis hin zu idyllischen Tälern. Unterwegs trifft man auf Überreste der Küstenverteidigung aus dem zweiten Weltkrieg. Nach diesem schönen Streckenabschnitt gelangt man schließlich zu den Blumenfeldern, die sich in den prächtigsten Farben bis zum Horizont erstrecken.


Seit dem 17. Jahrhundert ist das Gebiet rund um Hillegom und Lisse für die Zucht von Blumenzwiebeln bekannt. Damals entdeckte man, dass sich der dortige Boden, ein Mix aus Lehm und sauberem Dünensand, hervorragend für diesen Zweck eignet. Es entstand ein richtiger Boom um dieses Produkt, der zu wilden Spekulationen am Börsenmarkt führte. Nachdem sich der Markt wieder beruhigt hatte, entwickelte sich die Blumenzwiebelzucht schließlich zu einem stabilen Wirtschaftsfaktor und wurde weltberühmt. Zahllose Maler und hunderttausende Blumenliebhaber kommen jedes Jahr hierher, um dieses Phänomen zu bewundern.


Routenbeschreibung


Diese Strecke führt Sie an der Küste um die Amsterdamer Wasserleitungsdünen herum und über die Blumenzwiebelfelder zurück nach Zandvoort.


Sie starten im Zentrum von Zandvoort (KP79). Von hieraus radeln Sie Richtung Strand und biegen dort links ab. Nun geht es circa 9 Kilometer durch abwechslungsreiche Landschaften nach Noordwijk. Unterwegs kommen Sie am Strandreservat Noordvoort vorbei. An Ihrer linken Seite können Sie die Amsterdamer Wasserleitungsdünen sehen. Dieses Gebiet beherbergt den größten Damhirschbestand der Niederlande. Es ist demnach gut möglich, dass Sie mindestens eines dieser Tiere zu Gesicht bekommen.


Bei KP 31 angekommen biegen Sie links ab und fahren über KP 6 zu KP 35.


Biegen Sie bei KP 35 links ab. Nach rund 600 geht es rechts zu KP 47.


Mit dem Oosterduinse Meer zu Ihrer Rechten radeln Sie nun nach Halfweg (KP 48).


Folgen Sie der Route über den Stationsweg durch den Lageveense Polder bis KP 40. Dieser Knotenpunkt liegt am Rand des Landguts Keukenhof.


Biegen Sie hier links ab in Richtung KP 28. Zu Ihrer Rechten sehen Sie nun den weltberühmten Keukenhof liegen.


Radeln Sie durch die Blumenlandschaften über KP 12 bis zu KP 11 und biegen hier links ab. Vergessen Sie dabei nicht, sich gut umzusehen und die Farbenpracht zu genießen!


Bei KP 16 fahren Sie durch Vogelenzang und dann über KP 76, 72 und 82. In dieser wunderschönen waldreichen Umgebung ist das Radfahren ein Genuss.


Bei KP 82 biegen Sie links nach Aerdenhout ein. Hier können Sie die herrschaftlichen Villen bewundern und über KP 83 und 77 zum Startpunkt Ihrer Tour zurückradeln.