Zandvoort Beach for Amsterdam

Dutch GP

Angesichts der kontinuierlichen weltweiten Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19) hat das Formel-1-Management heute bestätigt, dass der Große Preis von Heineken Holland der Formel 1 am Wochenende des 3. Mai 2020 nicht stattfinden wird. Das Rennen ist bis auf weiteres verschoben worden. Die FIA und das FOM geben an, dass sie sich in der kommenden Periode die Zeit nehmen werden, mögliche alternative Termine für jeden Grand Prix im späteren Verlauf des Jahres zu prüfen. Wir unterstützen beide Parteien dabei, indem wir die Situation und die Stimmung in den Niederlanden täglich beobachten. Alle Tickets bleiben für das neue Datum gültig. Wir werden den Ticketinhabern so bald wie möglich weitere Informationen über die Rückerstattungspolitik zur Verfügung stellen.


Nach 35 Jahren Abwesenheit kehrt die Königsklasse des Motorsports nach Zandvoort zurück! Auf einem Kurs, der für viele Rennfahrer als einen der schönsten der Welt gilt, wird am ersten Maiwochenende 2020 die Formel 1 gefahren. Ein Ereignis, das kein niederländischer Motorsportfan verpassen darf!



Circuit Zandvoort

Der Kurs wird wegen der vielen Steigungen und Gefälle der Dünen von Zandvoort sehr gerühmt. Die Tarzan-Kurve sofort nach dem Start, die scharfe Hugenholtz-Kurve, die unübersichtliche Scheivlak- und die schnelle Arie Luyendyk-Kurve: alles Kurven, die Piloten auf das Äußerste fordern, aber auch ein großartiges Formel-1-Abenteuer garantieren.


Strecke kein Neuland

Die Strecke in Zandvoort ist aber für verschiedene heutige Formel-1-Piloten kein Neuland. Max Verstappen ist mit Red Bull Racing schon viele Jahre immer bei den Jumbo Racing Days zugegen, und auch der regierende Weltmeister Lewis Hamilton hat gute Erinnerungen an Zandvoort. 2005 gewann er hier die Formel-3-Euroserie: „Es war toll, dort zu fahren. Überholen war aber schwierig.“ Hamiltons Teampartner Valtteri Bottas freut sich auch auf ein Wiedersehen: „Es ist eine sehr coole Strecke. Der Kurs hat schöne lange und sehr schnelle Kurven. Als wir damals das Formel-3-Rennen gefahren sind, standen schon viele Fans entlang der Strecke. Ich würde gerne zurückkehren."

#Dutchgp