Zandvoort Beach for Amsterdam

Parken in Zandvoort

In Zandvoort gibt es viele Parkmöglichkeiten. Die meisten Parkplätze sind gebührenpflichtig oder nur für Anlieger. Es gibt spezielle Schilder, die den kürzesten Weg und zusätzliche Informationen zu den verschiedenen Parkplätzen angeben. Am meisten Platz zum Parken gibt es am Boulevard, am Parkgelände „De Zuid“ und im Parkhaus LDC (Louis Davids Carré) im Zentrum. Zandvoort ist in verschiedene parkzonen, eingeteilt mit jeweils unterschiedlichen Gebühren.


Elektroautos

Für Elektroautos gibt es in Zandvoort verschiedene Parkplätze mit Ladesäulen. Beachten Sie, dass in einigen Straßenvierteln nur Anwohner und Firmen mit einer Parkgenehmigung parken dürfen. Diese Viertel sind deutlich ausgeschildert, hier darf man ohne Genehmigung nicht parken. In Zandvoort es auch Parkplätze für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Personen mit gültigem Behindertenparkausweis dürfen dort die ersten zwei Stunden frei parken, danach gilt die übliche Parkgebühr.


Parken am boulevard

Am und direkt beim Boulevard gilt von 10 bis 20 Uhr gebührenpflichtiges Parken. Man kann an allen Automaten mit Münzen, PIN oder Telefon zahlen (über Yellowbrick, ParkLine, ParkMobile und sms&park), auch einige Tage im Voraus. Parkgebühren an Parkscheinautomaten: Mindesteinwurf: € 0,50; pro Stunde: € 2,50; halben Tag (5 Stunden): € 10,30; Tageskarte (10 Stunden): € 13,45.


Parkgelände

Gebührenpflichtige Parkplätze gibt es in Zandvoort an verschiedenen Parkgeländen und im parkhaus im Zentrum. In den Zentrumstraßen (bei den Läden) gilt von 10 bis 20 Uhr gebührenpflichtiges Parken; die maximale Parkdauer beträgt 2 Stunden. Sommergebühr: 1 Stunde € 2,50 (Mindesteinwurf € 0,50). Wintergebühr: 1 Stunde € 0,50 (Mindesteinwurf € 0,50) (1. November bis 28. Februar).


Parkhaus

Gebührenpflichtige Parkplätze gibt es in Zandvoort an verschiedenen Parkgeländen. An den meisten Parkgeländen gibt es Parkautomaten, bei einigen müssen Sie die Parkgebühren jedoch beim Parkwächter zahlen, etwa beim Parkgelände Circuit Park Zandvoort und am Watertorenplein. Das Parkgelände an der Rennstrecke ist nur an sommerlichen Tagen sonntags geöffnet und steht bei Veranstaltungen auf der Rennstrecke nicht zur Verfügung.


Das überdachte Parkhaus Louis Davids Carré (LDC) verfügt über mehr als 500 Parkplätze und liegt im Zentrum. Pro Stunde beträgt die Gebühr im Sommer € 2,20 und im Winter € 0,50. Die erste Viertelstunde kann man gratis parkieren. In den Parkhäusern kostet die ganze Nacht (20 bis 10 Uhr) parken nur € 1. Akzeptierte Zahlungsmittel sind Bargeld (Münzen und Scheine), Bankkarte und Kreditkarte.


Übrige

In der Frans Zwaanstraat (zwischen Lijsterstraat und Patrijzenstraat) kann man nur mit Parkscheibe parken, die den Anfang der Parkzeit zeigt. Die ersten zwei Stunden sind frei, danach gilt eine Parkgebühr von € 2,50 pro Stunde.


Wenn man ahnt, dass viele an den Strand fahren werden und das Parken problematisch werden könnte, kann man natürlich auch mit der Bahn kommen. Im Sommer fährt sie viermal die Stunde ab Amsterdam Centraal über Haarlem nach Zandvoort. Und dann steht man schon innerhalb 5 Minuten mit den Füßen im Sand!

Visit Zandvoort